Theodosius-Florentini-Schule

Bereits zum 15. Mal fand am 16.11.2018 der bundesweite Vorlesetag statt, der auf eine gemeinsame Initiative der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung zurückgeht.

Der bundesweit begangene Tag setzt ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens, um bei Kindern Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken. Das Konzept ist hierbei ganz einfach: An allen Orten, an denen jemand Spaß am Vorlesen hat und an denen es neugierige Zuhörer gibt, werden Geschichten vorgelesen. Natürlich finden viele dieser Vorlesestunden in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen statt. Aber auch an eher ungewöhnlichen Orten - beispielsweise in Gefängniszellen oder Zooanlagen kann man spannenden Erzählungen lauschen. 2018 Vorlesen 7

Auch an der Florentini-Schule wurde an diesem Tag fleißig gelesen. Insgesamt sechs Lehrer nahmen sich jeweils eine Stunde Zeit, um die in Gruppen aufgeteilten Fünftklässlern in fremde, zauberhafte, traurige und fröhliche Welten zu entführen. Die Schülerinnen und Schüler machten es sich auf den Sitzsäcken in der Bibliothek sowie in der Couchecke bequem, um, teils mit geschlossenen, teils mit staunenden Augen, den Geschichten ihrer Lehrkräfte zu lauschen.

Der kleine Hobbit (J. R. R. Tolkien)

Die unendliche Geschichte (M. Ende)

Janosch erzählt Grimms Märchen (Janosch)

❖ Mehr als ein Spiel (S. Zeevaert)

Wunder (R. Palacio)

Zahlenteufel (H.M. Enzensberger)

Aus diesen Büchern erzählten die Schulleitung, Lehrerinnen und Lehrer ihren Schülern, die damit zu den 687.130 Schülern in Deutschland gehören, die am diesjährigen Vorlesetag teilnahmen. Im Anschluss an die Vorlesestunden setzten teilweise sehr lebhafte Debatten über die Erzählungen ein (Der spinnt doch!", Die ist aber echt fies!"). So mancher Fünftklässler notierte sich auch Titel und Autor in seinem Schuljahresplaner, um sich das Buch auszuleihen oder schenken zu lassen, damit die wichtigste aller Fragen bald geklärt wird:

„Wie geht es denn weiter?"

 

M. Maier

November 2018

anm gym

anm real

esis

Highlights

190320 Compassion 5Compassion

11. – 22. März 2019


Jedes Jahr absolvieren die Schülerinnen der 10. Klasse Gymnasium zwei Wochen in einer sozialen Einrichtung. Dieses Projekt – „Compassion“, gilt als ein besonderes Element der Profilbildung an katholischen Schulen.

Weiterlesen...

Rückblick

190402 Fussball002Kreisentscheid Fußball Jungen IV
2. April 2019

In einer schwierigen zugelosten Gruppe konnte unsere Mannschaft mit guten Fußball überzeugen und einem historischen Ergebnis von 6:0 überzeugen.

Weiterlesen...