Theodosius-Florentini-Schule

120923_Abifahrt1
120923_Abifahrt2
120923_Abifahrt3

Dobar dan Istria!

Nach Rabac, an der Ostküste der „Triangel“ Kroatiens gelegen, führte die Reise der Abiturientinnen in diesem Jahr. In der Obhut unseres guten Geistes Jens, der den Bus mit ruhiger Hand steuerte, erkundeten wir die Küstenstädte Porec, Pula und Rovjn und stießen dabei immer wieder auf römische und fränkische Zeugnisse der Vergangenheit, aber auch auf Zeugnisse des letzten Bürgerkrieges Anfang der 90er Jahre.  Die besondere Landschaft,  das Karstgebirge im Landesinneren,  die mit Palmen gesäumten Uferpromenaden und die Kieselsteinküste haben uns begeistert, ebenso wie die Freundlichkeit der Kroaten, ganz besonders der Eisverkäufer! Von unserer Unterkunft aus war die mannigfaltige Inselwelt, hier Krk und Cres, zu bestaunen. Auf den Spuren von Karl May befanden wir uns bei den Plitvicer Seen im gleichnamigen Nationalpark mit seinen gewaltigen Wasserfällen, welche die Kulisse zum Film „Der Schatz im Silbersee“ darstellten. Wie man vom arbeitslosen Ingenieur zum äußerst erfolgreichen Fremdenführer wird, erläuterte uns auf amüsante Weise Dusan Rubinic, der aus dem Bergnest Moscenice eine wahre Touristenhochburg machte. Sein Geheimnis: Eine Partnerin, die seine Talente entdeckte – seine deutsche Frau. Es gibt noch manches zu entdecken: Wir sagen dovidenja Crotia!

23.09.2012
E. Neumann-Heß 

anm gym

anm real

esis

Highlights

Rückblick

200128 Antisemitismus kAntisemitismus
27. Januar 2020

"Die Erinnerung darf nicht enden!" - Vortrag zum Antisemitismus am Jahrestag der Befreiung von Auschwitz.

Weiterlesen...