Theodosius-Florentini-Schule

 

buchstaben


Theodosius-Florentini-Schule 

Unter diesem Namen, der an den Gründer des Ordens erinnert,  führen die Kreuzschwestern Gemünden ab September 2016 das bewährte Schulkonzept des bisherigen Mädchenbildungswerkes mit der Öffnung auch für Jungen am Standort Gemünden weiter.

Christlich - erfolgreich - einfach persönlicher
So werden wir am Gymnasium und an der Realschule - auch mit Nachmittagsbetreuung und Internat für Mädchen - weiterhin das Schulleben gestalten und mit einer zielgerichteten Schulentwicklung und besonderen Elementen, wie der freien Stillarbeit eine optimale Lernumgebung für Schülerinnen und Schüler anbieten. 

 

Tuer 0
Die Theodosius-Florentini-Schule der Kreuzschwestern Gemünden ist eine staatlich anerkannte Schule für Mädchen und Jungen und besteht aus 

  • einem Gymnasium
    mit den Ausbildungsrichtungen
    • sprachlich: Sprachenfolge Englisch-Latein-Französisch und 
    • sozialwissenschaftlich: Sprachenfolge Englisch - Latein und weiteres Kernfach Sozialkunde

             Stundentafeln auf den Seiten des Kultusministeriums.

  • einer Realschule 
    mit den Wahlpflichtfächergruppen 
    II    - Profilfach Betriebswirtschaftsl./Rechnungsw.
    IIIa - Profilfach Französisch
    IIIb - Profilfach Haushalt und Ernährung

    Stundentafeln auf den Seiten der Realschule Bayern.
  • einer Nachmittagsbetreuung
    in der Schüler und Schülerinnen durch eine strukturierte Arbeitszeit und qualifizierte Hausaufgabenbetreuung gefördert werden.
  • einem Vollinternat (für Mädchen) mit Unterbringung und Verpflegung. 

Durch die staatliche Anerkennung sind wir an Aufnahme- und Vorrückungsbedingungen der staatlichen Schulordnung gebunden. In der Ausgestaltung des Unterrichts und des Schullebens setzen wir als Privatschule individuelle Schwerpunkte. Die Abschlussprüfung an der Realschule bzw. das Abitur nehmen wir wie an einer staatlichen Schule mit den zentralen bayerischen Prüfungsvorgaben ab und verleihen staatlich anerkannte Zeugnisse. 

Highlights

161021 Kunst Homburg 1Den Farben auf der Spur

21. Oktober 2016

Mit der Herstellung und Wirkung von Farben beschäftigt sich ein P-Seminar der Q11 unter der Leitung von Gertrude Lantenhammer. Als Auftakt konnten die Schülerinnen in das Künstleratelier der Kursleiterin auf Schloss Homburg eintauchen und dort in einerm Workshop erste professionelle Erfahrungen mit Farben sammen. 

Weiterlesen...

Rückblick

Projektgruppe zum Abschluss mit MS-kleinerFundraising-Abschlusssitzung

11. Januar 2017

Nach zweieinviertel Jahren wurde das Projekt Fundraising, das von der Stabsstelle der Diözese Würzburg begleitet wurde, abgeschlossen beziehungsweise in die Selbstständigkeit entlassen.

Weiterlesen...